014 Neun Gründe wozu Du eine Doula brauchst

Du wünscht Dir ein schönes Geburtserlebnis, bist aber nicht sicher, ob Du und Dein Partner im konkreten Moment an alles denken werdet, was Dir wichtig ist? Durch die Hilfe einer Geburtsassistentin kannst Du hier zusätzliche Unterstützung erfahren. Wie der Ablauf einer Geburt in Begleitung einer Doula aussehen kann, habe ich Dir bereits in Folge 10 geschildert.

Mit dieser Sendung möchte ich Dir nun Anregungen geben, darüber nachzudenken, ob und wie eine Doula Dich in Deiner eigenen Situation unterstützen kann.

Zusammengefasst in neun Gründen hilft Dir der heutige Text dabei, eine Entscheidung zu finden.

Link zum Originalartikel

Die Autorin

Der Text stammt von Kerstin Rohrer. Hier findest Du mehr über Kerstin sowie alle bisherigen Podcastfolgen zu Beiträgen von ihren Blog ‘Doula Kerstin’.


010 Was macht eine Doula eigentlich?

Kurz zusammengefasst begleitet eine Doula Schwangere und Paare während und vor der Geburt sowie im Wochenbett. Sie ist emotionale Stütze und hilft der Frau dabei, möglichst selbstbestimmt zu gebären. Soweit so einleuchtend, aber was bedeutet das konkret und wodurch unterscheidet sich eine Doula von einer Hebamme? Emotionale Unterstützung könnte doch auch der Vater deines Kindes oder eine Freundin leisten, oder?

Antworten auf diese Fragen liefert Dir diese Sendung. Du erfährst außerdem, wie der Tag der Geburt deines Kindes mit einer Doula aussieht und mit welchen kleinen und großen Dingen sie dich und deinen Partner unterstützt.

Nathalie Guilhaus ist selbst Doula und hat diese sehr schöne Beschreibung ihrer Arbeit auf ihrem Doulablog veröffentlicht.

Link zum Originalartikel: Was macht eine Doula eigentlich?

Weitere Podcastfolgen von Nathalie und ihrem Doulablog.