Angst, Scham und übertriebene Ansprüche an sich selbst sind häufige Gründe für das Fehlen einer emotionalen Verbindung zu deinem ungeborenen Kind. In dieser Folge erfährst du, wie du aus dieser Gedankenspirale ausbrechen kannst und wer dir dabei helfen kann. Dieser Mut machende Text stammt von Nora Amala Bugdoll und ihrem Blog “Rund und Glücklich”

Link zum Originalartikel: „Ich habe keine Gefühle für das Baby in meinem Bauch“

Weitere Podcastfolgen von Nora und “Rund und Glücklich”